SPD: Grün-Schwarz ist orientierungslos

Veröffentlicht in Landespolitik

 

Breymaier: "Jeder macht, was er will, keiner macht, was er soll, aber alle machen mit"

SPD-Chefin Breymaier hat der grün-schwarzen Landesregierung ein Jahr nach Amtsantritt Orientierungslosigkeit vorgeworfen. "Jeder macht, was er will, keiner macht, was er soll, aber alle machen mit", erklärte Breymaier. Früher habe erkennbar Grün-Rot regiert, jetzt regiere nur noch "Schwarz in verschiedenen Grautönen".

Zu den großen Herausforderungen würden lediglich Worthülsen produziert, tatsächlich aber gehe nichts vorwärts. Dafür würden grün-rote Projekte wie Gebührenfreiheit oder Bildungszeit Stück für Stück aufgegeben oder infrage gestellt. "Diese Landesregierung hat keine Vision für Baden-Württemberg", so Breymaier, "das ist alles müde und erschöpft."

Insbesondere bei den Grünen merke man inzwischen nicht mehr, wofür sie stehen. Nachdem sie soziale Themen aufgeben hätten, gingen auch die Umweltthemen mehr und mehr verloren. "Ich bleibe dabei: Das ist keine Komplementärkoalition. Sondern eine Defizitärkoalition."

 
 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden
 

Rede auf dem Bundesparteitag

 

Termine

Alle Termine öffnen.

20.12.2017, 15:00 Uhr Plakataktion der Bürgerinitiative Ellwangen-Mittelhof
Ecke Abt-Kuno-Str./Mittelhofstraße

21.12.2017, 19:00 Uhr Verabschiedung Bürgermeister Dannenmann
Härtsfeldhalle, Karl-Bonhoeffer-Straße 16 73450 Neresheim

08.01.2018, 11:00 Uhr Spitzentreffen
Stuttgart

08.01.2018, 14:00 Uhr Politischer Jahresauftakt
Stuttgart

09.01.2018 - 10.01.2018 Klausur der Landtagsfraktion
Schwetzingen

Alle Termine

 

Leni auf Facebook

 

Leni auf Twitter

 

SPD Baden-Württemberg