130.000 Euro für den Wahlkreis

Veröffentlicht in Wahlkreis

 

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert im Rahmen des Projektes "Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung" die "Arbeitsgemeinschaft Inklusion Heidenheim e.V. gemeinsam leben gemeinsam lernen (GLGL)" mit rund 130.000 Euro für den Zeitraum von 2018-2020.

"In Heidenheim wird eine tolle und engagierte Arbeit unterstützt. Es freut mich sehr, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales unsere Region im Bereich des sozialen Zusammenhalts substanziell stärkt", erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier. "Für Menschen mit Beeinträchtigung oder für diejenigen, die davon bedroht sind, ist unabhängige und selbstbestimmte Teilhabe am Leben besonders wichtig", fügt sie hinzu.

Die unabhängige Teilhabeberatung unterstützt Menschen mit drohender oder bestehender Behinderung sowie deren Angehörige bei der Organisation eines selbstbestimmten Lebens.
Neu im Vergleich zur bisherigen Regelung ist die Ausweitung der Beratung auf alle Alters- und Lebensbereiche.

"Die Förderung ist gleichzeitig Beweis und Anerkennung für die geleistete Arbeit des Vereins", gratuliert Breymaier der Heidenheimer Arbeitsgemeinschaft und bot an, zeitnah zu einem persönlichen Gespräch vorbeizukommen.

 
 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden
 

Rede auf dem Bundesparteitag

 

Termine

Alle Termine öffnen.

04.06.2018 - 15.06.2018 Sitzungswoche des Deutschen Bundestages
Berlin

26.06.2018 - 05.07.2018 Sitzungswoche des Deutschen Bundestages
Berlin

Alle Termine

 

Leni auf Facebook

 

Leni auf Twitter

 

SPD Baden-Württemberg