Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder 

Veröffentlicht am 05.05.2021 in Bundestagsfraktion
 

Wie wichtig eine funktionierende Kinderbetreuung ist, hat die Corona-Pandemie in aller Schärfe gezeigt. Vom ersten Geburtstag bis zum Schuleintritt besteht schon jetzt ein Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz.

Aber wir wollen mehr: Wir wollen auch das Recht auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder.Heute hat das Kabinett den entsprechenden Gesetzesentwurf dafür verabschiedet - ein ganz wichtiges Etappenziel. In den nächsten Wochen werden wir diesen Entwurf im Bundestag debattieren.

Warum wir so sehr für diesen Rechtsanspruch kämpfen? Eine gute Ganztagsbetreuung schafft gerechtere Bildungschancen, ermöglicht eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sorgt für dringend benötigte Fachkräfte auf dem Arbeitsmarkt und ist ein großer Schritt hin zu mehr Gleichstellung. Denn die Pandemie hat es deutlich gemacht: Es sind am Ende überwiegend die Frauen, die beruflich zurückstecken und die Betreuung übernehmen.

Es geht uns um ein Angebot. Eine Pflicht, das Angebot zu beanspruchen, wird es selbstverständlich nicht geben. 

Mehr Informationen hierzu gibt es auf der Webseite der SPD-Bundestagsfraktion.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Weg mit §219a StGB

SPD BaWü

SISTERS

Social Media