Ein Jahr in die USA - PPP

Veröffentlicht am 25.07.2022 in Wahlkreis
 

Am 15. August 2022 wird es für die Nattheimer Schülerin Sarah Mesic ernst. Sie bricht für elf Monate die Vereinigten Staaten von Amerika auf. Sie wird mit einer Gastfamilie in  North Dakota  leben und eine amerikanische High School besuchen. Die Siebzehnjährige wurde durch die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) für den Auslandsaufenthalt aus mehreren hervorragenden Bewerbungen aus dem Wahlkreis  ausgewählt. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress, es steht unter der Schirmherrschaft der Bundestagspräsidentin. 


 

Das Programm gibt seit 1983 jedes Jahr Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Bei einem persönlichen Kennenlernen, die vorherigen Gespräche fanden telefonisch oder per Video-Chat statt, gratulierte Breymaier Mesic und wünschte ihr erlebnisreiche Erfahrungen bei ihrem Aufenthalt in den USA. Beide vereinbarten in einem Jahr wieder zusammenzukommen, um sich über die politischen und gesellschaftlichen Erlebnisse und Ereignisse  auszutauschen und während des Jahres in losem Kontakt zu bleiben.

„Ich freue mich auf neue Erfahrungen, the american was of live kennenzulernen, auf die andere Art des Alltags, der Schule und vor allem auf Landschaft und Natur“, so Mesic.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Weg mit §219a StGB

SPD BaWü

SISTERS

Social Media