Für eine positive Bilanz der Wohnungspolitik: Vereinbarungen jetzt umsetzen!

Veröffentlicht am 12.01.2021 in Bundespolitik
 

Klimaschutz? Unbedingt.

Deshalb hat CO2 jetzt einen Preis. Aber wer in einer Wohnung mit einer alten, eher klimaschädlichen Öl- oder Gasheizung wohnt, für den bedeutet der CO2-Preis leider auch: höhere Heizkosten. Die Union will, dass die Mieter*innen diese Mehrkosten selbst zahlen. Wir finden das unfair! Schließlich können Mieter*innen nichts für alte Heizungen in ihren Wohnungen.

Deshalb fordert die SPD-Fraktion: Vermieter*innen müssen zu 100 Prozent für die CO2-Mehrkosten aufkommen. Oder noch besser: Eigentümer*innen investieren in klimafreundliche, modernere Heizungen! 

Mehr Informationen zu diesem Thema gibt es auf der Webseite der SPD-Bundestagsfraktion oder nachzulesen in unserem Positionspapier

 
 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Newsletter

SISTERS

Termine

Alle Termine öffnen.

25.01.2021, 09:00 Uhr - 29.01.2021, 21:00 Uhr Sitzungswoche des Deutschen Bundestages
Deutscher Bundestag, Berlin

25.01.2021, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr Fraktionvorstand
Deutscher Bundestag, 11011 Berlin

26.01.2021, 10:00 Uhr - 12:00 Uhr AG Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Deutscher Bundestag, 11011 Berlin

26.01.2021, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr Fraktion
Deutscher Bundestag, 11011 Berlin

26.01.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr Kommission Zukunft der Alterssicherung
online

Alle Termine