Gemeindebesuch in Steinheim

Veröffentlicht am 25.05.2020 in Wahlkreis
 

Zum Austausch mit Bürgermeister Holger Weise traf sich vergangene Woche die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier in Steinheim. Themen waren die Entwicklung der Gemeinde, insbesondere der Hochwasserschutz, ein zeitgemäßes Radwegenetz, die Schaffung von neuem Wohnraum und die Zukunft des Meteorkrater-Museums. 

Mit einem Spaziergang auf der Schäfhalde begrüßte Bürgermeister Weise die SPD-Abgeordnete, an dem mit dem derzeit gebotenen Abstand auch Vertreter aller Fraktionen bzw. Gruppierungen aus dem Gemeinderat teilnahmen. Bei der Führung mit Blick über die Gemeinde erläuterte der 1. stellvertretende Bürgermeister und Alb-Guide, Walter Kraft, die Entstehung des Steinheimer Beckens und die geologischen Besonderheiten rund um den Einschlagskrater, die das Interesse von Wissenschaft und Forschung aus der ganzen Welt erwecken. Dass dies sich nicht bei der Finanzierung des örtlichen Museums widerspiegele bedauerten Bürgermeister Weise und die Teilnehmenden. Weise bat Breymaier sich dafür einzusetzen, da beispielsweise in Bayern solche örtlichen Museen eine weitaus größere Unterstützung erfahren würden. Belastend auf die Gemeinde wirke auch die Bürokratie bei der der Umsetzung des neuen Baugebiets „Königsbronner Feld I“, für das zahlreiche Gutachten notwendig seien. Gleiches gelte für die Erstellung eines Radwegenetzes, aber auch für die Umsetzung beim Hochwasserschutz. „Allen aus Steinheim sitzt das Starkregenereignis von 2016 noch in den Knochen und wir wollen alles daran setzen, schnellstmöglich auf das nächste vorbereitet zu sein“, so Bürgermeister Weise.
Beim anschließenden Besuch der Zehntscheuer und einer Führung durch die Mitglieder des Heimatvereins sprach man über den möglichen Umbau der Räume des Gebäudes aus dem 17. Jahrhundert, um einen Seniorentreff einzurichten. Auch dafür erhoffe man sich Unterstützung bei der Finanzierung. Breymaier dankte für den „netten Besuch in Steinheim und ein tolles Programm“. Sie nehme die aufgeworfenen Fragen und Probleme mit nach Berlin und stellte klar, dass die SPD die die Notwendigkeit einer Unterstützung der Kommunen sehe. Das gelte mit Blick auf die Corona-Pandemie in diesen Zeiten jetzt erst recht.
 

 
 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg

Newsletter

SISTERS

Termine

Alle Termine öffnen.

06.07.2020, 19:00 Uhr - 06.07.2020 #wasnun VA: Internationale Frauenrechte
Videokonferenz mit den Jusos

07.07.2020, 19:00 Uhr - 07.07.2020 Ausstellungseröffnung DGB-Haus, für eine Welt ohne Atomwaffen
Willi-Bleicher-Str. 20, 70174 Stuttgart

09.07.2020, 15:30 Uhr - 09.07.2020 Videokonferenz „UnternehmerTREFF digital“,
online

09.07.2020, 18:00 Uhr - 09.07.2020 Zeit für das 5. Gespräch - politischer Abend der IHK Ostwürttemberg
IHK Ostwürttemberg, Ludwig-Erhard-Straße 1 I 89520 Heidenheim

12.07.2020, 11:00 Uhr - 12.07.2020 Eröffnung der Sonderausstellung „Unser Vogelherd – Wildes Lonetal“
Am Vogelherd 1, 89168 Niederstotzingen

Alle Termine

Leni auf Twitter