Homeoffice nicht möglich? Dann sind Corona-Tests nötig!

Veröffentlicht am 13.04.2021 in Bundespolitik
 

Corona-Selbsttests in den Betrieben. 60 Prozent der Betriebe bieten das schon an. Gut. Und für die anderen 40 Prozent braucht es eine Verpflichtung. Daraus wird jetzt wohl ein verpflichtendes Angebot.

Ich höre manche Chefs schon sagen: „Die Politik zwingt mich, Ihnen diesen Unsinn anzubieten.“ Schade, Herr Peter Altmaier, schade, Union. In der dritten Welle der Pandemie darf, kann und muss man mutiger sein.

Wir haben das verpflichtende Testangebot am Arbeitsplatz auf den Weg gebracht, um all diejenigen zu schützen, die nicht von zu Hause aus arbeiten können. Dies geht nur, wenn Arbeitgeber:innen Corona-Tests für ihre Arbeitnehmer:innen anbieten, die vor Ort arbeiten müssen - mindestens einmal pro Woche. 

Wir helfen jetzt nach - und verankern die Tests in der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung, die wir heute im Kabinett beschlossen haben.

Mehr Informationen hierzu gibt es auf der Webseite der SPD-Bundestagsfraktion

 

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

SPD BaWü

SISTERS

NACOA-Aktionswoche

Social Media