Pflege: Angehörige unterstützen und entlasten

Veröffentlicht am 07.07.2021 in Bundespolitik
 

Für Angehörige geht die Pflege von Eltern oder Kindern häufig mit einer großen finanziellen Belastung einher.

Bislang mussten sie für den Unterhalt und damit für die Pflegekosten ihrer pflegebedürftigen Eltern oder Kinder aufkommen, wenn diese Hilfen zur Pflege erhalten. Wir haben in dieser Wahlperiode durchgesetzt, dass auf das Einkommen der Angehörigen erst dann zurückgegriffen wird, wenn sie mehr als 100.000 Euro Einkommen im Jahr haben - im Übrigen werden die Kosten für die Hilfe zur Pflege vom Staat übernommen. 

Mehr Informationen rund um das Thema Pflege gibt es auf der Webseite der SPD-Bundestagsfraktion.

 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Weg mit §219a StGB

SPD BaWü

SISTERS

Social Media