Schiene stärken

Veröffentlicht am 13.02.2019 in Wahlkreis
 

Im gut besetzten Aalener Rathaussaal ging es um nichts weniger als die Zukunft des Nah- und Fernverkehrs in Ostwürttemberg. Leni Breymaier, die SPD-Bundestagsabgeordnete, lud aufgrund vielfältiger Beschwerden und Anregungen aus der Bürgerschaft Politiker und Fachleute der Region ein.

Mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG, Thorsten Krenz und dem Ministerialdirektor aus dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg, Prof. Dr. Uwe Lahl gab es ein ernsthaftes Gespräch über Gründe und Abhilfe von Verspätungen und Zugausfällen und Perspektiven für die Schiene in der Region.

Brenzbahn, Remsbahn, Wagenmaterial, die Ertüchtigung von Bahnhöfen und weitere Themen zur Zukunft der Schiene standen im Mittelpunkt des Gesprächs. „Die Anliegen sind platziert und ich glaube, dass die Verantwortlichen intensiv an der Lösung arbeiten. Der Bund hat auch seine Hausaufgaben“, so die Abgeordnete nach dem Treffen. Breymaier bekräftigte, weiter an dem Thema dran zu bleiben und vereinbarte einen weiteren Austausch, konkret zur Brenzbahn.

 

Das Foto zeigt von links:

Regionalrat Karl Maier, Landrat Klaus Pavel, Konzernbevollmächtigter Thorsten Krenz, Ministerialdirektor Prof. Dr. Uwe Lahl, Leni Breymaier MdB, Oberbürgermeister Thilo Rentschler, Kreisrat Rainer Domberg und der Erste Landesbeamte (HDH) Peter Polta.

 
 

Volksbegehren

Newsletter

SISTERS

Termine

Alle Termine öffnen.

25.04.2019, 16:00 Uhr Foodtruck der SPD zur Europawahl
Innenstadt, Aalen

27.04.2019, 08:30 Uhr Teilnahme bei der Aktion des Kreisfrauenrats zur Kommunalwahl
Vor dem alten Rathaus, Aalen

27.04.2019, 14:30 Uhr "Prostitution - sexuelle Ausbeutung - und Menschenhandel - doch nicht bei uns?!"
Aalen

28.04.2019, 11:00 Uhr Mobilisierungstour zur Europawahl
ver.di Geschäftsstelle Mittelbaden, Tagungsraum (7. Stock), Rüppurer Str. 1a, 76137 Karlsruhe

28.04.2019, 14:30 Uhr Auf einen Kaffee mit Leni - Das gute Kita-Gesetz
Weinheim

Alle Termine

Leni auf Twitter

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

SPD Baden-Württemberg