Der kleine Grenzverkehr

Unter dem Motto „Grenzenlos Fahrrad fahren“ lud die Augsburger SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrike Bahr am letzten Sonntag zu einer Radltour von Ballmersthofen nach Oberbechingen ein.

Vor zwei Jahren war sie mit ihrer Heidenheimer Bundestagskollegin Leni Breymaier mit dem Fahrrad von Bachhagel nach Dischingen unterwegs, als der Radweg an der Landesgrenze plötzlich zu Ende war. Beide reichten sich deshalb demonstrativ über die rotweiße Warnbake an der Landesgrenze zwischen Bayern und Baden-Württemberg die Hände. Vielleicht führte die öffentliche Verwunderung über das unverhoffte Ende des Radwegs zu einem beschleunigten und sehr komfortablen Weiterbau. Der Radweg wurde zwischenzeitlich recht still eröffnet. Die Verkehrsfreigabe erfolgte im kleinen Kreis.

Telefon- und Videosprechstunde mit Breymaier

Die nächste Telefonsprechstunde der SPD-Bundestagabgeordneten Leni Breymaier findet am Donnerstag, den 19. August 2021, statt.

Breymaier ist an diesem Tag zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr unter der Nummer 07361/ 5588-093 zu erreichen. Außerdem besteht die Möglichkeit sich über Webex mit der Abgeordneten von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr auszutauschen. Für die Videokonferenz erhalten alle Interessierten im genannten Zeitraum einen Termin mit einer Anmeldung über das Wahlkreisbüro unter der oben genannten Telefonnummer.

Kinderfreizeitbonus startet

"Jetzt im August startet die Auszahlung des Kinderfreizeitbonus' an Familien mit wenig finanziellem Spielraum, die ja besonders durch die Pandemie belastet sind. Sie bekommen 100 Euro für jedes Kind unter 18 Jahren", berichtet Familienministerin Christine Lambrecht. "Die Familien können das Geld für Ferienspaß ausgeben, für Sport oder andere Freizeitaktivitäten - ganz so, wie sie das möchten."

Wer Kinderzuschlag, Wohngeld oder Grundsicherung bezieht, hat auch ein Anrecht auf den Kinderfreizeitbonus. Damit stellen wir sicher, dass die Unterstützung wirklich da ankommt, wo sie gebraucht wird. Die Familien müssen in den allermeisten Fällen nichts tun, um den Bonus zu erhalten. Familien mit Kinderzuschlag, Wohngeld oder Sozialhilfe (SGB XII) erhalten ihn von der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit. Familien, die nur Wohngeld und keinen Kinderzuschlag beziehen, und Familien mit Sozialhilfe müssen dafür einen formlosen Antrag bei der Familienkasse stellen. Für die individuelle Lernförderung entfällt der gesonderte Antrag auf Übernahme der Aufwendungen für die Lernförderung bis zum 31. Dezember 2023.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Weg mit §219a StGB

SPD BaWü

SISTERS

Social Media