12.09.2018 in Wahlkreis

Zu Gast in Berlin

 
Politisch Interessierte aus dem Wahlkreis besuchen Leni Breymaier, MdB

Eine Gruppe politisch Interessierter aus dem Wahlkreis Aalen/Heidenheim erkundete auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Leni Breymaier jüngst das historische und politische Berlin.

Das gemeinsam vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung und dem Wahlkreisbüro der Politikerin organisierte Programm der viertägigen Bildungsfahrt war sehr vielfältig. So ging es etwa zum Informationsgespräch in das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Außerdem besuchten die Gäste das Dokumentationszentrum „Topographie des Terrors“, das Stasi-Museum sowie die Gedenkstätte „Berliner Mauer“ an der Bernauer Straße. Auch gab es für die Besuchergruppe eine Führung mit anschließender Diskussion im Willy Brandt Haus.

Natürlich durfte ein Besuch im Deutschen Bundestag mit Gang auf die Kuppel des Reichstaggebäudes nicht fehlen.

Zuvor traf die Reisegruppe Leni Breymaier im Parlamentsgebäude zu einer lebhaften Diskussion über aktuelle politische Fragen. Die informativen Tage in Berlin vergingen wie im Flug, so einhellig die Meinung der Gäste aus dem Wahlkreis von Leni Breymaier. 

11.09.2018 in Wahlkreis

Breymaier: „Richtige Prioritäten setzen“ 

 

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier besichtigte in der vergangenen Woche gemeinsam mit Bürgermeister Nikolaus Ebert und Bernhard Schmid, dem Ortsvorsteher von Zöbingen, die neue Gemeindehalle in Unterschneidheim. Die Kommunalpolitiker erläuterten der Abgeordneten die Entwicklung der Gemeinde in den letzten Jahren und die künftigen Herausforderungen bei der Ärzteversorgung oder beim Breitbandausbau. 

Breymaier zeigte sich beeindruckt von der Sanierung der Halle, „…die nach 40 Jahren einfach notwendig geworden sei“, betonten Ebert und Schmid. Mit 3,6 Millionen Euro habe man nun eine grundsanierte und barrierefreie Allzweckhalle, die die Gemeinde für Sport- und Kulturveranstaltungen nutzen könne. 

Anschließend ging es weiter im gleichen Gebäude zum Besuch des integrierten Kindergartens. Dieser bietet 70 Kindern Platz, die dann auch gleich für die Abgeordnete tanzten und das Lied sangen: „Ich bin stolz, ein Dorfkind zu sein.“ 

Im Gespräch mit den Erzieherinnen ging es um die Zukunft der Kinderbetreuung, und vor allem um deren Finanzierung. Bürgermeister Ebert zeigte sich erleichtert, dass die Kommune bei der Kinderbetreuung gut versorgt sei und Investitionen getätigt wurden. Breymaier bekräftigte, wie zentral für die SPD die Gebührenfreiheit der Kinderbetreuung sei: „Es hat sich so viel getan in den Kitas. Warum kriegen wir das mit der Gebührenfreiheit im Land nicht hin? Das liegt daran, dass in Baden-Württemberg falsch priorisiert wird“, so die SPD-Abgeordnete.



 

10.09.2018 in Wahlkreis

Kevin Kühnert kommt nach Aalen!

 

Politisch ist viel in Bewegung: Nach einem unerträglichen Sommertheater von CDU/CSU zum Einwanderungs- und Asylrecht stehen in Bayern und Hessen die Landtagswahlen vor der Tür. In Chemnitz hat sich in ihrem gemeinsamen Marsch mit Rechtsradikalen und Neonazis gezeigt, dass die AfD und ihre Abgeordneten eine Gefahr für unseren Rechtsstaat und unsere Demokratie sind. Fake News und Hetze beeinflussen die politische Diskussion, täglich werden Grundregeln des politischen Anstands verletzt. Zunehmend werden unsere Demokratie und der Rechtsstaat infrage gestellt.

Die Zivilgesellschaft ist gefordert. Ebenso müssen wir als SPD unsere Demokratie schützen – auch vor Parlamentariern, die unsere Werte offen ablehnen. Politik gestalten wir alle.  Soziale Fragen, vor allem zur Rente oder zur Zukunft der Pflege stehen an. Die Erneuerung der SPD ist in vollem Gang. 


In lockerer Atmosphäre, umrahmt von Poetry-Slam-Einlagen, wollen wir all dies mit dem Juso-Bundesvorsitzenden Kevin Kühnert diskutieren. Anschließend geht es mit Kevin zum Kneipenbummel durch die Gassen der Aalener Altstadt. 


Alle sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

10.09.2018 in Wahlkreis

Marie-Juchacz-Preis 2019

 

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier ruft junge Menschen und zivilgesellschaftliche Organisationen/Initiativen aus der Region Ostwürttemberg auf, sich für den „Marie-Juchacz-Preis 2019“ zu bewerben. 

„Der Anlass für einen Marie-Juchacz-Preis kann passender nicht sein: 100 Jahre ist es her, dass Frauen in Deutschland das Wahlrecht zugesprochen wurde. Dass sie in ein deutsches Parlament gewählt werden durften. Die meisten weiblichen Abgeordneten waren nach der ersten Wahl für und mit Frauen in den Reihen der SPD zu finden. Und es war die Sozialdemokratin Marie Juchacz, die als erste Frau überhaupt in einem deutschen Parlament redete. Wir suchen kreative Ideen und Konzepte von jungen Menschen und zivilgesellschaftlichen Organisationen/Projekten, die für Gleichstellung eintreten: sich für mehr Frauen in der Politik engagieren oder Marie Juchacz‘ Rede auf originelle Weise in die heute Zeit übersetzen“, sagt Breymaier. 

07.09.2018 in Bundespolitik

Sozialdemokratische Politik für ein solidarisches Land

 

„Mit den Ergebnissen unserer Klausurtagung bin ich zufrieden“, erklärt Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier zum Abschluss der zweitägigen Sitzung der SPD-Bundestagsfraktion in Berlin. 
 

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Termine

Alle Termine öffnen.

21.09.2018, 15:30 Uhr Präsidium SPD Baden-Württemberg
Stadthalle Tuttlingen

22.09.2018 - 23.09.2018 Klausur Landesvorstand
Stadthalle Tuttlingen

22.09.2018, 11:30 Uhr LVV Europa
Stadthalle Tuttlingen

24.09.2018 - 28.09.2018 Sitzungswoche des Deutschen Bundestages
Berlin

04.10.2018, 14:00 Uhr - 15:30 Uhr Besuch Landeswasserversorgung mit der AG 60
Dischingen

Alle Termine

Leni auf Twitter

SPD Baden-Württemberg