„Fördermittel unterstützen Städte“
Leni Breymaier MdB, Fotograf: Fionn Große

Ostalbkreis/Heidenheim. Gute Nachrichten für Aalen, Schwäbisch Gmünd, Ellwangen und Heidenheim übermitteln die Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter (CDU) und Leni Breymaier (SPD): „Der Bund bewilligt erste Maßnahmen aus dem Förderprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“, das mit insgesamt 250 Millionen Euro ausgestattet ist. Unsere Region ist mit dabei.“

Das Programm wurde durch die große Koalition mit dem Ziel verabschiedet den Innenstädten den Neustart aus der Corona-Pandemie zu erleichtern. Der Bund unterstützt darin die Kommunen, lebendige und attraktive Ortskerne und Stadtzentren zu entwickeln oder zu erhalten.

Telefonsprechstunde mit Breymaier

Die nächste Telefonsprechstunde der SPD-Bundestagabgeordneten Leni Breymaier findet am Freitag, den 26. November 2021, statt.

Breymaier ist an diesem Tag zwischen 13:30 Uhr und 14:30 Uhr unter der Telefonnummer 07361/ 5588-093 zu erreichen. Außerdem besteht die Möglichkeit sich über Webex mit der Abgeordneten von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr auszutauschen. Für die Videokonferenz erhalten alle Interessierten im genannten Zeitraum einen Termin mit einer Anmeldung über das Wahlkreisbüro unter der oben genannten Telefonnummer.

Leni Breymaier: Zumeldung zum Böbinger Tunnel
Leni Breymaier MdB, Fotograf: Fionn Große

Breymaier: „Das ist eine gute großartige Nachricht für die Region Ostwürttemberg“

„Böbingen bekommt den Tunnel. Das ist eine großartige Nachricht und ich gratuliere der Bürgerinitiative und Bürgermeister Jürgen Stempfle für ihren Einsatz. Es hat sich gelohnt“, so die SPD-Bundestagsabgeordnete Leni Breymaier zur positiven Nachricht für den Böbinger Tunnel.

„Mit dieser Entscheidung wird die Bevölkerung entlastet, die Gemeinde kann ihren Ortskern neu entwickeln und der Wirtschaftsraum Ostwürttemberg profitiert durch den Ausbau der Verkehrsinfrastruktur. Wahlen beschleunigen die Dinge manchmal. Das darf uns alle freuen“, fügt Breymaier augenzwinkernd hinzu.

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Newsletter

Weg mit §219a StGB

SPD BaWü

SISTERS

Social Media